Salzburger Musikverein

Projekte / Programme

Sehr geehrte Mitglieder des Salzburger Musikvereins,
nun also geschieht das Unvermeidliche und das wohl bereits Erwartete: 
Wegen der derzeitigen Coronavirus-Krisenlage müssen wir das für den Ostermontag, den 13. April 2020, vorgesehene Konzert „MORGENSONNE nach DUNKLER NACHT“, unsere Hommage à Walter Müller zum 70. Geburtstag, leider absagen. 
Viele von Ihnen/Euch hatten sich bereits angemeldet. Wir freuten uns sehr darüber! 
Das Programm dieses Abends war schon seit geraumer Zeit festgelegt. Die Probenarbeiten hätten in den nächsten Tagen begonnen. In Übereinstimmung mit Walter Müller, Andreas Gassner und allen Sänger*innen und Musiker*innen (HirtenAdventChor, Radauer-Ensemble) wollen wir den Abend im Rahmen des Kirchenmusikalischen Herbstes am Donnerstag, dem 5. November 2020, wieder in der Pfarrkirche Parsch, nachholen. 
Wir werden Sie/Euch verlässlich über weitere Aktivitäten informieren. Wir wissen auch noch nicht, ob wir unseren Konzerttermin Ende Juni mit dem stadler-quartett werden halten können. 
Wir wünschen Ihnen/Euch das Allerbeste – bleiben Sie alle gesund! 
Im Namen des Vorstandes  Ihr/Euer Karl Müller 

MORGENSONNE nach DUNKLER NACHT.

HOMMAGE à WALTER MÜLLER anlässlich seines 70. Geburtstages.

Mit neuen Texten von Walter Müller und neuen Kompositionen von Andreas Gassner.
Künstler*innen: HirtenAdvent-Chor Salzburg, Mitglieder des Josef-Radauer-Ensembles, Walter Müller.
Ort: Pfarrkirche Parsch
Zeit: Ostermontag, 13. April 2020, 19.00 Uhr

Unter der Leitung von Andreas Gassner werden der Jubilar Walter Müller, der Salzburger Dreigesang, die RupertiSänger, der Salzburger HirtenAdventchor und das RadauerEnsemble neue Texte und Kompositionen aus der Feder von Walter Müller und Andreas Gassner präsentieren und mit Volksliedern und Werken u.a. von Bach, Mozart und Schubert zu einem besonderen literarisch-musikalischen Abend verweben. Bitte um Anmeldung für dieses Konzert bei Barbara Dürr per Email: salzburg@salzburgermusikverein.at

Eintritt frei: Wir freuen uns über Spenden

Nun ist auch klar, dass wir wegen der Coronakrise, d.h. der Verbote aller Veranstaltungen bis Ende Juni, auch das von uns geplante Konzert mit dem stadler-quartett absagen müssen. Auch dieses Konzert werden wir zu gegebenem Zeitpunkt nachholen.

Im Namen des Vorstandes Ihr Karl Müller

Für Ende Juni 2020 planen wir einen kammermusikalischen Abend mit dem international renommierten stadler-quartett, das Werke von Mieczyslaw Weinberg, u.a. „Das goldene Schlüsselchen“ interpretieren wird. Dies soll eine Kooperation mit dem Verein WÖD (West-östlicher Diwan) sein.

Für Herbst 2020 wird ein Konzertabend mit Bernhard Mitmesser (neuer Soloklarinettist des Mozarteumorchesters) mit Freund*innen geplant.

Die konkreten Planungen (attraktive Orte, Programminhalte) sind dafür noch im Laufen.  

Nach oben scrollen