Salzburger Musikverein

Projekte / Programme

MORGENSONNE nach DUNKLER NACHT.

HOMMAGE à WALTER MÜLLER anlässlich seines 70. Geburtstages.

Mit neuen Texten von Walter Müller und neuen Kompositionen von Andreas Gassner.
Künstler*innen: HirtenAdvent-Chor Salzburg, Mitglieder des Josef-Radauer-Ensembles, Walter Müller.
Ort: Pfarrkirche Parsch
Zeit: Ostermontag, 13. April 2020, 19.00 Uhr

Unter der Leitung von Andreas Gassner werden der Jubilar Walter Müller, der Salzburger Dreigesang, die RupertiSänger, der Salzburger HirtenAdventchor und das RadauerEnsemble neue Texte und Kompositionen aus der Feder von Walter Müller und Andreas Gassner präsentieren und mit Volksliedern und Werken u.a. von Bach, Mozart und Schubert zu einem besonderen literarisch-musikalischen Abend verweben. Bitte um Anmeldung für dieses Konzert bei Barbara Dürr per Email: salzburg@salzburgermusikverein.at

Eintritt frei: Wir freuen uns über Spenden

Für Ende Juni 2020 planen wir einen kammermusikalischen Abend mit dem international renommierten stadler-quartett, das Werke von Mieczyslaw Weinberg, u.a. „Das goldene Schlüsselchen“ interpretieren wird. Dies soll eine Kooperation mit dem Verein WÖD (West-östlicher Diwan) sein.

Für Herbst 2020 wird ein Konzertabend mit Bernhard Mitmesser (neuer Soloklarinettist des Mozarteumorchesters) mit Freund*innen geplant.

Die konkreten Planungen (attraktive Orte, Programminhalte) sind dafür noch im Laufen.  

Nach oben scrollen